Pepita & Max - Ein Alpsegen für Monsieur Raf

Video «Pepita & Max vom 21.05.2018» abspielen
Video noch 1 Tag verfügbar Video noch 5 Tage verfügbar Video noch 1 Stunde verfügbar Video noch 142 Stunden verfügbar Video nicht mehr verfügbar

Der Alpsegen, das Schlaflied der Berge, ertönt über das Tal. Doch der kleine Max ist untröstlich, er hat seine Strohgiraffe auf der Wanderung in den Bergen verloren. Da hat Pepita eine Idee. Was für Kühe funktioniert wirkt vielleicht auch bei Strohgiraffen. Ein Versuch ist es jedenfalls wert.

Als die Kinder Pepita und Max mit der Familie einmal hoch in den Bergen wandern, verliert Max sein vielgeliebtes Stofftier Monsieur Raf. Es dämmert, ein Gewitter zieht auf. Verzweifelt sitzt Max in der Hütte, kann nicht schlafen und wünscht sich nur, dass Monsieur Raf da draussen bei Wind und Wetter nichts passiert. Pepita versucht zu trösten.

Da entdecken die beiden einen Älpler, der auf einem kleinen Hügel vor der Alphütte seinen allabendlichen Alpsegen singt. Die Kinder lauschen der Stimme des Älplers. Die Melodie klingt so wunderlich und fremd zugleich, dass es Max doch etwas furchtsam vorkommt, aber Pepita erzählt ihm über diesen noch nie gesehenen Brauch. Phantasievoll probieren sie daraufhin dieses Schutzritual für Monsieur Raf. Vielleicht wirkt es auch für eine Strohgiraffe aus Madagaskar…