Bei «Rüde» kommt es auf den Boden an

SRF-Hörer Paul Haldimann lebt in der «Rüde» – ein Bauernhof nahe Bern. Er vermutet, dass «Rüde» etwas mit Rodung zu tun hat. Unser Mundartexperte Christian Schmutz gibt ihm recht. Je nach Bodenbeschaffenheit könnte «Rüde» aber auch auf Schilfgras zurückgehen.

Hand schreibt mit Kreide auf Schultafel.
Bildlegende: Rüde, Rüti oder Ried können auf eine Rodung hinweisen. Colourbox/Collage

Autor/in: daue, Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Christian Schmutz