Beim «Lamaschi» dauert alles etwas länger

Die ursprüngliche Form und Bedeutung von «Lamaschi» ist «Lahmarsch». Der Ausdruck bezeichnet also wörtlich jemanden, der einen lahmen Arsch hat, sich nicht bewegt, langsam und faul ist.

Ein junger Mann träumt mit einem Schreiber in der Hand vor sich hin.
Bildlegende: Ein «Lamaschi» braucht für alles etwas länger Zeit. colourbox

Im Mittelalter wurde das Adjektiv «lahm» noch kurz ausgesprochen, also «lam». Diese alte Kürzung blieb in der Form «Lamaarsch» erhalten. «Lamaasch» oder «Lamaaschi» sind abgeschwächte Formen von «Lamaarsch».

Moderation: Leonard, Redaktion: Markus Gasser