Die Plüer stampften Flachs

Der Ausdruck «bleuen» ist heute nicht mehr häufig zu hören. Er steht für schlagen, stampfen oder quetschen – alles Tätigkeiten, die man anwandte um Flachs zu bearbeiten. Jemand der bleute, war für die Kleiderherstellung sehr wichtig. Aus bleuen entwickelte sich der Familienname Plüer.

Flachs neben Seil und Fadenspule.
Bildlegende: Flachs kann zu Seilen und Fäden verarbeitet werden. Wikipedia/Florian Gerlach Nawaro

Autor/in: daue, Moderation: leonard, Redaktion: Markus Gasser