Fritten und Belgische Röschti

Pommes Frites sind weltweit beliebt. Ihren Ursprung vermutet man in Belgien. Die Bezeichnung selber hat sich jedoch vielerorts gewandelt. So sagt man salopp Fritten dazu, in England gerne Crisps und sogar in der Schweiz gibt es mit Härdöpfelschtängeli oder Belgischi Röschti lokale Varianten.

Eine Ladung Fritten.
Bildlegende: Innen weich und aussen kross – so isst man Pommes am liebsten. Colourbox

Moderation: Leonard, Redaktion: Christian Schmutz