«Gispel» – ein unruhiger Mensch

Ein «Gischpel» ist ein unruhiger Mensch mit fast fieberhaft-lebhaften Bewegungen. So steht es im Schweizerischen Idiotikon. Die Herkunft ist aber ungewiss. Ähnliche bezeichnungen sind Gaspel, Haspel, Hischpel, Wischpel, Zwaspel, Wäschpe. Alles Namen, die eine unruhige Person bezeichnen.

Beine einer Person die läuft.
Bildlegende: Ein Gispel ist immer in Bewegung. colourbox

Moderation: Bea Schenk, Redaktion: Christian Schmutz