Scheidegger von der Scheidegg

Eine Egg ist ein Geländevorsprung. Der Zusatz «Scheid» weist darauf hin, dass diese Egg zwei Täler scheidet. Daraus hat sich der Familienname Scheidegger als sogenannter Wohnstättename entwickelt. Alteinheimisch ist er von Solothurn, Olten, Oberaargau, Emmental bis ins Entlebuch belegt.

Konturen einer Frau, die eine Visitenkarte mit dem Namen Scheidegger zeigt.
Bildlegende: Schadegg oder Scheidiger haben den gleichen Ursprung wie der Familienname Scheidegger. colourbox

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Markus Gasser