«schnaulen» meint naschen oder tadeln

Das Mundartwort «schnaule» hat zwei verschiedene Bedeutungen: stöbern, naschen oder jemanden mit unhöflichen, groben Redensarten abfertigen. Ende des 19. Jahrhunderts war das Schweizer Dialektwort weit verbreitet: von Bern bis Graubünden und vom Wallis bis Schaffhausen.

Eine junge Frau nascht Süssigkeiten von einem Löffel.
Bildlegende: Symbolbild. Colourbox

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: André Perler