«Schöppelimunggi und Houderebäseler»

Vor 50 Jahren erzählte Franz Hohler in seinem Programm zum ersten Mal das «Totemügerli». «Es bärndütsches Gschichtli», wie er es nannte, gespickt mit frei erfundenen Wörtern. Zum «Totemügerli»-Jubiläum entschlüsselt Hans-Peter Schifferle die Namen «Schöppelimunggi und Houderebäseler».

Ein lachender älterer Mann.
Bildlegende: Franz Hohler. Keystone

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Hans-Peter Schifferle