«Wabigs» Gemüse

Der schweizerdeutsche Ausdruck «wabig» bedeutet wörtlich wabenartig. Also wenn etwas eine Konsistenz hat wie eine Bienewabe, die aus ganz vielen kleinen Zellen zusammen gesetzt ist und jede Zelle ein festes, zähes Rändchen hat. Bei Gemüse bedeutet es also dass es zäh, alt und vertrocknet ist.

Ein Bund Radieschen.
Bildlegende: Für den Ausdruck «wabig» gibt es je nach Region noch ganz viele Synonyme: mölsch, maserig, mäusch u.v.m. colourbox