Warum sagen wir «Muul» aber nicht «Muulart» für Mundart?

«Muul» oder «Muu» ist ein uraltes Wort für Mund. Schon Luther hat «den Leuten aufs Maul geschaut». Das Schweizerische Iditiokon schreibt zum Stichwort «Maul, Muul»: «Mund, nicht nur in roher, sondern auch in gewöhnlicher Umgangssprache».

Jemand schreibt mit weisser Kreide das Wort «Muulart» auf eine Wandtafel.
Bildlegende: Symbolbild. colourbox

Das Wort «Mundart» hingegen gibt es erst seit dem 17. Jahrhundert als deutsches Ersatzwort für das Fremdwort Dialekt.

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Christian Schmutz