Woher kommt das «ein-» beim Verb einkaufen?

«Mit dem Zahlwort Eins hat einkaufen nichts zu tun, sondern mit dem Adverb ein», erklärt Sprachexperte Markus Gasser. Die Vorsilbe «ein-» komme bei vielen Verben vor und die Bedeutung von «hinein» schwinge immer etwas mit.

Ein ältere Mann steht in einem Lebensmittelgeschäft vor dem Früchte- und Gemüseregal.
Bildlegende: Symbolbild. colourbox

Bei einzahlen, einkassieren, einfädeln, einfliegen oder einatmen sei die ursprüngliche Bedeutung von «hinein» noch stark zu spüren, meint der Sprachexperte. Bei einbinden, einberechnen, eindunkeln oder einkaufen sei das «ein+» eher generalisierend gemeint, im Sinne von zusammen.

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Markus Gasser