Felchenfilet «Pic» und Mönchsbart-Tagliolini-Salat

Die Rezepte von Christophe Liechti und Ivo Adam

Felchenfilet «Pic»

Bildlegende: Felchenfilet «Pic» SRF

Felchenfilet «Pic» (von Christophe Liechti)

Für 4 Personen

Vorbereitungszeit 15 Min.
Kochzeit 10 Min.

  • 4 Felchenfilet à ca.180 g (entgrätet)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Blütenhonig
  • 2 EL Piment d’Espelette (Chillipulver)

Felchenfilets in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Alle Zutaten auf 2 Vorgänge aufteilen. Öl in Pfanne erwärmen, Blütenhonig, Sojasauce und Piment d‘Espelette zugeben. Fisch auf Hautseite in heisse Marinade legen und beidseitig je 1 Min. sanft garen. Im Ofen bei 70 Grad 5 Min. ziehen lassen.

Mönchsbart-Tagliolini-Salat (von Ivo Adam)

Für 4 Personen

Vorbereitungszeit 15 Min.
Kochzeit 15 Min.

  • 200 g Mönchsbart gewaschen*
  • 100 g Tagliolini, gekocht
  • 20 Datteltomaten gewaschen, halbiert
  • 1 Schalotte gehackt
  • 1 EL Mandelöl
  • 2 EL Traubenessig
  • 3 EL Mandeln gehobelt
  • 2 EL Mandelmilch
  • 1 EL Mandelpaste
  • 0.5 dl Bier
  • Salz
  • Koriander zum Garnieren

Datteltomaten und Schalotten mit Honigessig und Salz marinieren.

Mandelhobel in Mandelöl leicht anrösten. Mönchsbart zugeben, kurz anziehen. Tagliolini beigeben, ablöschen und mit Mandelmilch, Bier und Mandelpaste verfeinern. Salz zum Abschmecken.

Tagliolinisalat lauwarm servieren, Felchenfilet «Pic» darauf anrichten. Mit Koriander und marinierten Datteltomaten ausgarnieren.

*Mönchsbart ist saisonal auf Wochenmärkten oder bei italienischen Comestibles zu finden.

En Guete!

Sendung zu diesem Artikel