Zartes Siedfleisch von massierten Kühen

Staffel 1

Auf einem Bauernhof in Stein bei Appenzell züchtet Familie Dähler Rinder nach japanischem Vorbild. Sepp Dähler füttert seine Tiere mit Resten aus der regionalen Bierherstellung und massiert sie täglich mit Bier. Das sogenannte Kabier (Kalb & Bier)-Fleisch ist daher besonders zart und edel.

Sepps Mutter Maria Dähler kocht zusammen mit Ivo Adam ein Siedfleisch, das seinem Namen nicht gerecht wird. Dank ihrer Niedergar-Methode und Ivos Beilagen wird aus dem «günstigen» Siedfleisch ein wahres Festessen.

Erstausstrahlung: 30.04.2012

Artikel zum Thema