30 Jahre Sandoz Grossbrand Schweizerhalle

Als wäre der Schock der Atomkatastrophe von Tschernobyl im April 1986 nicht schon genug gewesen. In der Nacht auf den 1. November 1986 brannten in der Nähe von Basel in einer Lagerhalle von Sandoz über 1300 Tonnen Chemikalien.

Grosseinsatz der Feuerwehr beim Chemiegrossbrand der Sandoz Schweizerhalle, aufgenommen in der Nacht auf den 1. November 1986.
Bildlegende: Grosseinsatz der Feuerwehr beim Chemiegrossbrand der Sandoz Schweizerhalle, aufgenommen in der Nacht auf den 1. November 1986. Keystone

Die Menschen in der Region Basel wurden durch Sirenen aufgeweckt. Giftiges Löschwasser gelangte in den Rhein, verfärbte diesen und tötete tausende von Fischen.

In der Rubrik «Sinerzyt» hören Sie einen Ausschnitt aus den Radionachrichten von damals und eine Reportage mit Reaktionen aus der Bevölkerung auf die Umweltkatastrophe.

Redaktion: Roman Portmann