Agatha Schicker: «Nur der Metzger und der Posthalter fuhren Auto»

Agatha Schicker ist nicht gerne zur Schule gegangen. Viel lieber wäre sie zu Hause bei ihren jüngeren Stiefbrüdern geblieben als die Schulbank zu drücken. Murmeln in den Tramschienen rollen zu lassen, war eine ihrer liebsten Freizeitbeschäftigungen, denn damals herrschte zum Glück kaum Verkehr.

Die weisshaarige Seniorin trägt eine Brille und eine altrosa Jacke über einem altrosa Pullover.
Bildlegende: Agatha Schicker-Kälin wohnt heute in einem Alterszentrum in Baar. SRF/Jill Keiser

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Jill Keiser