Alice Pfister: «Wir waren weder arm noch reich»

Alice Pfister ist im sogenannten Schachen in Utzenstorf aufgewachsen. «Dort wo die armen Leute wohnen», wie sie in ihrer Lebensgeschichte erzählt. Obwohl ihre Familie mehr als genug zum Leben hatte, blieb ihr als Mädchen aus dem Schachen den Eintritt in die Sekundarschule verwehrt.

Die Seniorin mit kurzen grauen Haaren trägt eine dunkelblaue Strickjacke über einer weissen Bluse und sitzt in einem Wohnzimmer vor einem hellen Ledersessel.
Bildlegende: Alice Pfister-Münger wurde im September 1935 in Utzenstorf geboren. Heute lebt die 80-Jährige im eigenen Haushalt in Grenchen SO. SRF/Jill Keiser

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Jill Keiser