Alles ist Sein

«Alles ist Sein» ist ein Gedicht der österreichisch-schweizerischen Dichterin Regina Ullmann. Ullmanns Erzählungen sind eigenwillig und christlich geprägt. Besondere Aufmerksamkeit widmete die Lyrikerin kleinen Dingen und einfachen Menschen.

Regina Ullmann wurde 1884 in St. Gallen geboren und starb 1961 in Oberbayern. Nach dem frühen Tod ihres Vaters, zog sie mit der Mutter 1902 nach München und begann dort zu schreiben. 1907 erschien die erste Publikation, "Feldpredigt". Als Dichterin bekannt wurde Regina Ullmann vor allem durch ihren Erzählband «Die Landstrasse».