Aus den Anfängen des Automobilverkehrs

Während in Genf der Autosalon tagt, reisen wir zurück in eine Zeit, in der es im Kanton Obwalden gerade mal ein Automobil gab. «Dampfchaise» oder «Strassenlokomotive» wurde es genannt. Schriftstellerin Margaretha Haas plaudert über die Anfänge des Automobilverkehrs um die vorletzte Jahrhundertwende.

Zwei Oldtimer aus den ersten Jahren des letzten Jahrhunderts.
Bildlegende: Zeugen vergangener Tage: Ein Rochet aus dem Jahr 1902 und ein De Dion Bouton aus dem Jahr 1903. Keystone

Die Ausschnitte im «Sinerzyt» entstammen der Sendung «Vo der Dampfschäsäzyt. Obwaldner Plauderei aus den Anfängen des Automobilverkehrs» von 1959. In der Sendung von damals erinnert sich die Obwaldner Autorin Margaretha Haas an ihre Kindheit. Eine Zeit, in der man noch ungehindert auf der Strasse spielen konnte.

Autofahren 1972: Fahrregeln auf der Autobahn

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Bea Schenk