Beromünster - 1976: Olympische Winterspiele Innsbruck

1976: Acht Terroristen der Volksfronkt zur Befreiung Palästins entführen eine Maschine der Air France und suchen Schutz beim ugandischen Diktator Idi Amin. Die Piloten werden zur Landung in Entebbe gezwungen.

Nach mehreren Tagen gelingt es einem israelisches Spezialkommando die Geiseln in einer spektakulären Aktion zu befreien.

In China stirbt Mao Tse-tung und bei einem schweren Erdbeben verlieren mehrere Hunderttausend Menschen ihr Leben. Europa wird von eine grossen Dürre heimgesucht, die viele Tiere verdursten lässt. In Norditalien kommt es zu einer Explosion in einer Chemiefabrik, die Gegend rund um Seveso wird verseucht. In Innsbruck finden die 12. Olympischen Winterspiele statt. Kurt Witschi berichtet.

Moderation: Kurt Witschi, Redaktion: Kurt Witschi