Cabaret: «Es eifachs Schlüsselbrättli»

Kabarettist Fredy Lienhard weiss genau, wie ein Schlüsselbrett aussehen soll. Doch statt selbst Hand anzulegen, erteilt er lieber einen klaren Auftrag. Tönt einfach, wird aber zu einer komplizierten Angelegenheit.

Fredy Lienhard wurde 1927 im zürcherischen Erlenbach geboren. Er liess sich zum Primarlehrer ausbilden. Später stiess er zum Cabaret Rotstift, erst als Texter, dann bis 1964 als Darsteller. Er schrieb Texte und Sketches für Kabarettisten- und Theaterkollegen wie Voli Geiler, Stephanie Glaser, César Keiser, Margrit Rainer, Walter Roderer, Ursula Schaeppi, Ines Torelli oder Ruedi Walter.

Später trat er mit Soloprogrammen und in diversen Filmen und Fernsehsendungen auf, etwa als Onkel Fritz im Teleboy. Daneben bearbeitete er einige Grimm-Märchen für die Schlieremer Chind.

Die Nummer «Es eifachs Schlüsselbrättli» ist eine Produktion aus dem Jahr 1979.