Der erste Selbstbedienungs-Laden der Migros

Am 15. März 1948 eröffnete Gottlieb Duttweiler in Zürich den ersten Migros-Selbstbedienungs-Laden von ganz Europa. Sieben Jahre später, nach der Eröffnung weitere Filialen, machte er mit seinen Läden mit Selbstbedienung bereits 83 Prozent seines gesamten Umsatzes.

Eine ältere Frau und ein Bub in der Obst- und Gemüseabteilung eines Lebensmittelgeschäfts.
Bildlegende: Selbstbedienung in der Migros anno 1952. ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv

Gottlieb Duttweiler – erst als Spinner verschrien, dann als Visionär gefeiert – musste vor allem die Frauen von seiner Idee des Selbstbedienungsladen überzeugen. Die Männer waren von Anfang an skeptisch und wollten von der Migros nichts wissen. Heute wissen wir, die Idee von Gottlieb Duttweiler, importiert aus den USA, hat funktioniert.

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Marcel Hähni