Die letzte Folge von «Motel»

im Jahr 1984 beschloss Schweizer Fernsehen DRS eine eigene TV Serie zu produzieren. Dallas und Denver Clan hatten grosse Einschaltquoten. Mit «Motel» landete man ebenfalls einen Volltreffer. Nach 40 Folgen stellte das Fernsehen die Serie am 30. Dezember 1984 wieder ein.

Foto nach den Dreharbeiten der gesamten Film-Besetzung.
Bildlegende: Das «Motel»-Team posiert nach den Filmaufnahmen im Studio. SRF

Woche für Woche fieberten hundertausende Fernsehzuschauer dem weiteren Verlauf der Geschichte rund umChefkoch Koni Frei und seinem Team mit.
Unvergesslich die Szene, in der sich Koni und Erika im Bett küssen, wobei der nackte Busen von Silvia Jost kurz zu sehen ist - eine Szene, die damals für einen regelrechten Skandal sorgte.

Autor/in: salzmc, Redaktion: Christian Salzmann