Die Schweiz an der Fussball-WM 1994 in den USA

1994 ist die Schweiz erstmals nach 28 Jahren wieder an einer Fussball-WM dabei. Spieler wie Chapuisat, Sutter, Knupp, Sforza oder Bregy begeistern die Fans in der Heimat, dank ihrem engagierten Auftreten in den USA. Die Schweiz qualifiziert sich nach drei Gruppenspielen für die Achtelfinals.

Die beiden Fussballer im weissen Tenue gehen fröhlich aufeinander zu.
Bildlegende: Der Schweizer Alain Sutter (rechts) gratuliert seinem Teamkollegen Georges Bregy nach dessen Freistosstor zum 1:0 gegen die USA. Keystone

Der Beitrag im «Sinerzyt» weckt Erinnerungen an die Fussball-Weltmeisterschaft 1994 in den USA mit Ausschnitten verschiedener Reportagen. Zu hören ist unter anderem, wie Georges Bregy gegen die USA das 1:0 schiesst und sein Kommentar nach dem Spiel.

Moderation: Christian Klemm, Redaktion: Bea Schenk