Erika Götz: «E Frau darf nüt choste»

Wenn Erika Götz aus ihrem Leben erzählt, werden Erinnerungen an die 1950er-Jahre lebendig. Damals mussten Mädchen, über ihren Röcken Schürzen tragen, um die Kleider zu schonen, sagt die 73-Jährige. Frauen dürfen nichts kosten, diese Ansicht hat sich tief in ihr Gedächtnis eingeprägt.

Die dunkelhaarige Frau trägt einen roten Pullover und sitzt in ihrem Wohnzimmer am Esstisch.
Bildlegende: Erika Götz wurde am 9. März 1943 in Zürich geboren. SRF/Jill Keiser

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Jill Keiser