«Es het mi dünkt, d'Hüser chläbe alli a de Bärge»

Serie: «Schweizer Geschichten»

  • Mittwoch, 20. November 2013, 9:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 20. November 2013, 9:40 Uhr, Radio SRF Musikwelle
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 6. August 2014, 9:40 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Erna Schürch ist heute 79 Jahre alt und lebt im Elfenaupark in Bern. In Ex-Jugoslawien aufgewachsen, ist sie mit ihrer Familie im Zweiten Weltkrieg nach Deutschland geflohen. Als Teenager hat sie sich dazu entschlossen, sich in der Schweiz niederzulassen. Heute ist sie durch und durch Schweizerin.

Erna Schürch in jungen Jahren, nachdem sie sich in der Schweiz nieder gelassen hat.
Bildlegende: Erna Schürch in jungen Jahren, nachdem sie sich in der Schweiz nieder gelassen hat. zvg

Wenn Erna Schürch an ihre erste Zeit in der Schweiz zurückdenkt, erinnert sie sich vor allem an die Berge. In Ex-Jugoslawien habe sie in einem topfebenen Gebiet gelebt, sagt sie, deshalb hätten die Berge einen so starken Eindruck auf sie gemacht. Als sie in Grindelwald gearbeitet habe, habe der Eiger sie fast erschlagen.

Im SRF-Themenmonat «Die Schweizer» sendet SRF Musikwelle im «Sinerzyt» von Montag bis Freitag «Schweizer Geschichten». Martin Wittwer ist dafür quer durch die Schweiz gereist und hat sich mit Seniorinnen und Senioren über frühere Zeiten unterhalten.

Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Martin Wittwer