Fredy Scheim - Du lachst Dich kaputt

Ein Bünzli ist ein Bünzli und erfunden wurde dieser Bünzli von Ferdinand Scheim - so sagt man.

Geboren 1892 in Biel wurde er im Aktivdienst des 1. Weltkrieges zum absoluten «Kompanie-Kalb».
Nach dem Krieg wurde aus Ferdinand Fredy und sein Name als Komiker wächst. Er kann viele Erfolge verbuchen aber finanziell klappt es nicht, erfolgreiche Duette müssen wieder aufgelöst werden und er spielt weiter in Revuen und Operetten.
1937 gründet er ein eigenes «Schwank-Ensemble» und erfindet den Füsilier Grögli, den er bis 1942 über 400 mal spielt.
Fredy Scheim ist mit seiner Figur vom Bünzli der Hauptdarsteller im ersten Schweizer Tonfilm. «Bünzli's Grosstadt-Erlebnisse».
1939 produziert er zusammen mit Konrad Lips «Das Glück auf der Landstrasse», welcher aber nie ins Kino kommt und erst in einer restaurierten Fassung im Jahr 2000 am Filmfestival Locarno Première hat.
Fredy Scheim ist in einigen bekannten Schweizer Filmen aufgetreten, so unter anderem in «Taxichauffeur Bänz» mit Schaggi Streuli oder in «Ueli de Pächter» von Franz Schnyder.
Am 5. Dezember 1957 stirbt er ganz unerwartet, erst 65 Jahre alt an einem Herzschlag.

Redaktion: Jill Keiser