«Gar nüüt» von Ines Torelli

In den 1970-er Jahren kam das Musical "Chorus Line" aus Amerika in die Schweiz. Die Geschichte handelt von einer Castingshow, bei der Musicaldarsteller auf ein Engagement im Ballettchor, der "Chorus Line" hoffen.

Der Titel "Nothing" aus "Chorus Line" hat es Ines Torelli besonders angetan, ein Lied, das wie kein anderes die Situation eines Schauspielers auf der Bühne widerspiegelt. "Nothing" wurde in "Gar nüüt" übersetzt und war Teil des Solo-Programms "Torelli total" von Ines Torelli.

Moderation: Ueli Beck