Gedächtnis-Molekül 1971

Wie funktioniert das Gedächtnis und wo werden Erinnerungen gespeichert? Solche Fragen beschäftigen die Wissenschaft seit eh und jeh. Experimente in den 60-er und 70-er Jahren liessen den Schluss zu, dass das Gedächtnis-Molekül für unsere Erinnerungen zuständig ist.

1971 hat sich DRS Redaktor Alfred Blatter von Adolf Portmann, Zoologe an der Uni Basel, die Experimente und die daraus resultierenden Erkenntnisse erklären lassen.

Redaktion: Jill Esther Keiser