Gerda Hauck: «Die Universität Fribourg war sehr familiär»

In seiner Zeit als Journalist beim Regionaljournal Bern Freiburg Wallis ist Roland Jeanneret unzähligen interessanten Menschen begegnet. Zwei von ihnen hat er diesen Sommer erneut aufgesucht. Zum Beispiel Gerda Hauck, Präsidentin des Vereins «Haus der Religionen».

Die weisshaarige Frau trägt einen türkisfarbenen Pullover und einen dunkelblauen Schal.
Bildlegende: Die 71-jährige Gerda Hauck ist Präsidentin des Vereins «Haus der Religionen». Stefan Maurer

In einer dreiteiligen «Sinerzyt»-Serie erzählt Gerda Hauck aus ihrem Leben. Im ersten Teil blickt sie auf ihre Kindheit und Jugend zurück in der vom Krieg versehrten Stadt Köln. Dann erzählt sie von ihren Studienjahren an der Universität Fribourg und von ihrem beruflichen Werdegang.

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Roland Jeanneret