Geschenke, die keine Freude bereiteten

Nach Weihnachten beginnt in den Warenhäusern das grosse Umtauschen von Geschenken. Das war schon 1964 so, wie eine Reportage des Schweizer Fernsehens zeigt. Kaum etwas, was nicht auf der Theke «Umtausch» landete.

Was nicht gefällt, wird wieder in den Laden zurückgebracht. Das war auch 1964 schon so.
Bildlegende: Was nicht gefällt, wird wieder in den Laden zurückgebracht. Das war auch 1964 schon so. Keystone (Symbolbild)

Vom Pullover, welcher nicht gefällt, bis zur Bettflasche... Das Fersehteam entdeckte bei den Dreharbeiten 1964 in einem Warenhaus viele ungeliebte Geschenke. Das Warenhaus gab sich kulant. «Fast in allen Abteilungen sind wir bereit, Sachen zurückzunehmen», sagte eine Verkäuferin.

Redaktion: Roman Portmann