Kein Eishockey auf schlechtem Eis

Das Spiel ZSC gegen den HC Davos vom 20. Oktober 1981 im Zürcher Hallenstadion musste wegen schlechter Eisqualität verschoben werden. Der Schweizer Eishockeyverband setzte für die Partie ein neues Datum fest, aber die Bündner weigerten sich, an diesem Abend zu spielen.

Konrad Tönz im Gespräch mit Peter Hotz über das Kräftemessen zwischen dem HC Davos und dem Schweizer Eishockeyverband.

Moderation: Konrad Tönz