Kurt Furgler: CVP-Bundesrat von 1972 bis 1986

Handballer, CVP-Politiker, St. Galler, Bundesrat: All dies trifft auf den Ostschweizer Kurt Furgler zu. Der alt Bundesrat und dreifache Bundespräsident könnte am 24. Juni 2014 den 90. Geburtstag feiern. Im Radioarchiv ist unter anderem seine Wahl von 1971 in den Bundesrat dokumentiert.

Schwarz-Weiss Fotografie von einem lachenden Kurt Furgler mit Krücken in den Händen.
Bildlegende: Nach seiner Wahl zum Bundesrat am 8. Dezember 1971 wird Kurt Furgler unter anderem von Studenten einer Verbindung emfpangen. Wegen einer kürzliche erfolgten Meniskusoperation geht der frisch gewählte Bundesrat an Krücken. Keystone

Kurt Furgler (1924-2008) wurde am 8. Dezember 1971 in den Bundesrat gewählt. Er übernahm zuerst das Justik- und Polizeidepartement und 1983 das Departement für Volkswirtschaft. In seiner 15-jährigen Amtszeit hatte Kurt Furgler drei Mal das Amt des Bundespräsidenten inne.

Die Perlen aus dem Radioarchiv im «Sinerzyt» dokumentieren die Wahl von Kurt Furgler in den Bundesrat. Ausserdem ist der CVP-Politiker in einem Ausschnitt seiner 1. August-Ansprache von 1985 zu hören.

Video «Alt-Bundesrat Kurt Furgler stirbt an Herzversagen» abspielen

Alt-Bundesrat Kurt Furgler stirbt an Herzversagen

2:36 min, aus Schweiz aktuell vom 24.7.2008

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Bea Schenk