Marianne Herrmann: «Wir haben Papier-Bäbi gebastelt»

Die 98-jährige Marianne Herrmann ist gelernte Damenschneiderin. Das Interesse an schönen Kleidern zeigte sich bei ihr schon lange vor der eigentlichen Ausbildung. Schon als Erstklässlerin verpasste sie prominenten Persönlichkeiten spielerisch ein neues Aussehen.

Die Seniorin trägt eine elegante Bluse und sitzt in ihrem Wohnzimmer auf einem Sofa.
Bildlegende: Marianne Herrmann-Weber wurde am 11. September 1926 in Zürich geboren und lebt heute im Alterszentrum Martinspark in Baar. SRF/Jill Keiser

«Meine Freundin und ich schnitten aus Heften die Bilder von berühmten Personen sowie einzelne Kleidungsstücke aus. Damit haben wir die Papier-Menschen neu eingekleidet», erzählt Marianne Herrmann in ihrer «Lebensgeschichte».

Dann schildert sie Wohnung und Wirtshaus an der Kruggasse in Zürich. Ihre Eltern betrieben das Wirtschaus «Appenzeller-Stübli», das ein beliebter Treffpunkt für Künstler war.

Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Jill Keiser