Markus Maire, der Rekordhalter im Steinstossen

2006 schaffte Markus Maire aus Plaffeien (FR) mit 3,89 Metern einen neuen Unspunnen-Rekord. Aber auch der «Allzeitrekord» gehört ihm: 2004 stiess er den Stein 4,11 Meter weit.

Markus Maire: Keiner stösst den 83,5 Kilogramm schweren Stein so weit wie er.
Bildlegende: Markus Maire: Keiner stösst den 83,5 Kilogramm schweren Stein so weit wie er. Keystone

Den «Allzeitrekord» erzielte Markus Maire am Eidgenössichen Schwingfest in Luzern. 2006 war Maire im «Treffpunkt» von Radio DRS 1 zu Gast. Dort erläuterte er die Technik des Steinstossens und seine Trainingsmethoden.

Redaktion: Roman Portmann