Martial Sialm: «Ich habe Elisabeth Schnells erste Ansage erlebt»

Als Schnupperlehrling bei Radio Zürich erlebt Martial Sialm einen historischen Moment: die erste Ansage von Radiolegende Elisabeth Schnell. Er lernt ausserdem den eifrigen Chefreporter Artur Welti kennen und trifft bekannteSchauspieler wie Zarli Carigiet oder Emil Hegetschweiler.

Der ältere Mann trägt eine Brille und ein hellblaues Hemd.
Bildlegende: Martial Sialm ist 85 Jahre alt und lebt in Feldmeilen im Kanton Zürich. SRF/Jill Keiser

Zu seinen Aufgaben im Studio Zürich gehört die Rettung alter Aufnahmen, von denen er Kopien für das Archiv erstellt.

Auf Empfehlung des Radiodirektors kommt Martial Sialm 1954 nach Bern. Als Techniker erlebt er hautnah das «Wunder von Bern»: Die Bundesrepublik Deutschland schlägt im Fussball-Weltmeisterschafts-Final das hoch favorisierte Ungarn mit 3:2.

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Jill Keiser