Matratzennäherin an der SAFFA 1958

SAFFA ist die Kurzform für «Schweizerische Ausstellung für Frauenarbeit», die 1928 erstmals in Bern stattfand. Als «Landi für d'Froue» konnte die Ausstellung 1958 fast zwei Millionen Besucherinnen und Besucher verzeichnen.

Damals war Elisabeth Schnell als Reporterin unterwegs und liess sich von einer Matratzennäherin ihr Handwerk erklären.

Redaktion: Jill Esther Keiser