Memo-Treff: Lose, luege, laufe...!

Strassenverkehr und Senioren, das verträgt sich irgendwie nicht. Diese Erfahrung  machen Otto und Emmi vom «Memo Grüppli» heute als sie die Strasse überqueren wollen. Gerade noch rechtzeitig erreichen sie die andere Strassenseite, aber der Schock sitzt tief.

Die Unsicherheit auf Zebrastreifen ist gross. Wer auf wen Rücksicht nehmen muss, ist nicht immer klar.
Bildlegende: Die Unsicherheit auf Zebrastreifen ist gross. Wer auf wen Rücksicht nehmen muss, ist nicht immer klar. Colourbox

Von wegen «auf Fussgänger Rücksicht nehmen »! Sobald die Ampel auf grün schaltet, drücken viele Autofahrer aufs Gas. «Was für ein Rüpel», empört sich Emmi.

Aber nicht nur beim Überqueren desZebrastreifens, nein auch im Tram oder im Zug wird man angerempelt oder sogar  umgestossen. Wie Karl sollte man es machen. Der ist zwar auch nicht mehr der Schnellste, aber er weiss sich zu helfen. Wenn er die Strasse überquert, dann tut er das mit viel Selbstvertrauen.

Dieser Memo- Treff wurde zum ersten mal 1991 ausgestrahlt.

Regie: Katja Früh
Otto: Ettore Cella
Emmi: Lore Reutemann

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Katja Früh