Memo-Treff: Sex im Altersheim

Meierhans Hulda und Huber Ernst haben sich für eine Weile aus dem Staub gemacht, ohne sich im Altersheim abzumelden. Offenbar unterhalten die beiden Senioren eine erotische Beziehung. Das führt in der Memo-Gruppe zu hitzigen Diskussionen.

Liebe und Lust kennt keine Altersgrenze.
Bildlegende: Liebe und Lust kennt keine Altersgrenze. colourbox

Ursula ist ziemlich gelassen, wenn es ums Thema Sex im Alter geht. Sie findet es schön, wenn man auch mit 80 oder mehr noch richtig viel Lebenslust verspürt. Karl macht ein paar anzügliche Bemerkungen und wird von Emmi als Lustgreis bezeichnet. Dass man nie von Lustgreisinnen spricht, stösst Ursula auf. Ein Mann darf offenbar im Alter noch sexuelle Lust haben, für eine Frau hingegen ziemt sich das nicht.

Mitwirkende im Memo-Treff:
Inigo Gallo als Karl
Ettore Cella als Otto
Lore Reutemann als Ursula
Valerie Steinmann als Emmi
Regie: Katja Früh

Autor/in: schb, Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Pia Kaeser