Radio anno dazumal

18. Februar 1924: In Zürich gründen ein paar Pioniere die Radiogenossenschaft. Im August des gleichen Jahres werden die ersten Sendungen aus Zürich ausgestrahlt. Dieser Jahrestag ist ausschlaggebend für die heutige «Sinerzyt»-Sendung. Sie ist der frühen Radiogeschichte gewidmet.

Beiträge

  • Miyriam Gianini war eine der ersten Sprecherinnen im Studio Bern.

    Einige Kapitel aus der Frühzeit vom Schweizer Radio

    1971 hat Erich Lüscher die ersten Jahre der Schweizerischen Radiogeschichte aufgerollt. In seiner Sendung kommen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Radiostudio Zürich, Bern und Basel zu Wort.

    Eine der ersten Sprecherinnen schildert ihr vielseitiges Aufgabengebiet. Ein Basler Techniker erzählt vom Einsatz der Schallplatten und einer damit verbundenen Panne. Dazu gibt es Anekdoten zu misslungenen oder unverhofften Reportagen und Ausschnitte verschiedener historischen Reden.

    Erich Lüscher

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Bea Schenk