Rendezvous vor Mitternacht mit Reinhard Mey

Sänger, Liedermacher und Poet Reinhard Mey gehört, was sein Metier anbelangt, zur Gilde der Deutschen Kultur. Diese liegt ihm auch sehr am Herzen. Bei «Moderner Kunst» ist er aber sehr kritisch. Dies bringt er 1981 in der Sendung Rendezvous vor Mitternacht bei Elisabeth Schnell zum Ausdruck.

Reinhard Mey sieht sich selber eher als poetischen Liedermacher. Seine Liedtexte beinhalten dennoch viele politische Aspekte.
Bildlegende: Reinhard Mey sieht sich selber eher als poetischen Liedermacher. Seine Liedtexte beinhalten dennoch viele politische Aspekte. Reinhard-mey.de

Eine Schaukel wäre eigentlich perfekt für den neuen Kindergarten in der Nachbarschaft. Die Architekten pflanzen den Knirpsen aber lieber eine Skulptur in den Garten. Eine Skulptur eines grönländischen Künstlers im Übrigen. Da versteht Reinhard Mey die Welt nicht mehr.

Wie gut, dass er genau für solche Fälle sein Sprachrohr «die Musik» hervorzaubern kann. Flugs wird aus einem anfänglichen  Ärgernis ein «Des Kaisers neue Kleider». Ein Reinhard Mey - Titel, der Elisabeth Schnell besonders gut gefällt,. Aber auch für «Über den Wolken» kann sie sich begeistern oder für «Gute Nacht Freunde».

Die Freude ist also gross, dass sie Reinhard Mey persönlich zu einem Interview begrüssen darf. Dabei ist Elisabeth Schnell überrascht, wie viele Gemeinsamkeiten sie mit Reinhard verbinden.

Reinhard Mey - ein äusserst sympatischer Liedermacher: Selbskritisch und  mit offenen Augen geht er durchs Leben. Am 21.12.12 wird er seinen 70. Geburtstag feiern.

Autor/in: Daue, Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Elisabeth Schnell