Ruth Schnyders Mutter hinterliess eine Lücke

Gerade einmal 13 Jahre alt war Ruth Schnyder, als ihre Mutter verstarb. Sie verlor dadurch eine wichtige Bezugsperson, die sie beispielsweise – untypisch zu der Zeit – schon früh aufklärte. Nun fühlte sich Ruth dazu berufen, diese Mutterrolle ihren Geschwistern zuliebe zu übernehmen. 

Ruth Schnyder in ihrem Zimmer im Altersheim.
Bildlegende: Ruth Schnyder wäre gerne Gärtnerin geworden. SRF

Die heute 88-Jährige erinnert sich ausserdem an ihre Grossmutter, die kurz vor ihrer Mutter verstarb. Auch diese war für sie eine wichtige Bezugsperson, von der sie sich regelrecht verhätschelt fühlte.

Autor/in: daue, Moderation: leonard, Redaktion: Jill Keiser