Satire 1974: Tell geht!

In den 1970-er Jahren verweigerte die Öffentliche Hand Gelder für die Restaurierung des Altdorfer Festspielhauses und des Tellen-Denkmals. Für traditionsbewusste Schweizer war dies unverständlich. Selbst Wilhelm Tell hatte die Nase gestrichen voll.

Die Absage der Öffentlichen Hand zur Finanzierung der Renovationsarbeiten und die Volks-Empörung darüber, waren Inspiration für den Sketch «Tell geht».

Der Sketch wurde in der satirischen Sendereihe «Oder...?» am 9. März 1974 ausgestrahlt. Der Text stammt von Werner Wollenberger. Tino Arnold, langjährige Innerschweizer Radiolegende, spielt den Wilhelm Tell.