Schulfunk 1949 – das einzigartige Zahnradsystem der Pilatusbahn

Am 28. Oktober 1930 sendet Radio Beromünster zum ersten Mal eine Schulfunksendung. Bis 1989 folgen mehr als tausend weitere Ausgaben, die den Buben und Mädchen zu Hause oder im Schulzimmer Wissen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen vermitteln.

Zwei waagrecht liegende Zahnräder links und rechts einer Zahnstange.
Bildlegende: Zahnradsystem Locher der Pilatusbahn. Die gegenüberliegenden Zahnräder verhindern ein seitliches Aufklettern. Sicherungsscheiben unter den Zahnrädern verhindern das Aufsteigen nach oben. picswiss.ch

Geschichte, Biologie, Musik, Flora, Fauna, Kunst, Literatur und so weiter: Der Schulfunk hat sich während rund 60 Jahren den unterschiedlichsten Themen angenommen. Die Kunst bestand darin, auf einfache und möglichst lebendige Art und Weise dem jüngsten Radiopublikum Wissen zu vermitteln.

Dabei scheute man sich nicht davor, auch komplizierte Sachverhalte zu erklären, zum Beispiel das einzigartige Zahnradsystem der Pilatusbahn. Ausschnitte aus einer Sendung von 1949 zeigen, wie Ernst Grauwiller diese Aufgabe gemeistert hat, ohne Anschauungsmaterial, allein mit Worten und einer kleinen Körperübung.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Bea Schenk