Sieg für die Schweiz dank Kanada

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen und der Sieg alles andere als gewiss. Umso grösser war die Freude beim Schweizer Team über den Sieg am Concours Eurovision de la Chanson im 1988 in Irland. Die Schweiz gewann dank der Kanadierin Céline Dion zum zweiten und letzten mal den Songwettbewerb.

Schwarz-Weiss-Fotografie von feiernden Menschen.
Bildlegende: Sängerin Céline Dion (rechts) feiert 1988 ihren Sieg beim Eurovision Song Contest zusammen mit Komponist Attila Sereftug und Texterin Nella Martinetti. Keystone

Im «Sinerzyt» blickt Pia Kaeser zurück auf Céline Dions Sieg für die Schweiz 1988 am Concours Eurovision de la Chanson. In der Archivperle zu hören ist Beni Thurnheer, der damals als Kommentator für die Schweiz mitfieberte.

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Pia Kaeser