Sportlicher Pater Kassian

Kugelstosser, Mehrkämpfer, Kommentator fürs Schweizer Fernsehen und Mönch! Pater Kassian hatte viele Leidenschaften. Sepp Renggli erinnert sich an den passionierten Sportfan und an die Olympischen Winterspiele 1972 in Sapporo.

Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking war Pater Kassian Etter regelmässiger Gast der Olympia-Sendung «Peking Lounge» und kommentierte mit viel Humor das sportliche Tagesgeschehen. Der Benediktinermönch vom Kloster Einsiedeln starb am 3. April 2009 im Alter von 80 Jahren.

Übrigens unterstützt das Kloster Einsiedeln die Schweizer Skispringer bis zum heutigen Tag. Für die Dauer von Wettkämpfen oder Trainings, geniessen die Sportler im Kloster gratis Kost und Logis. Vielleicht, so Sepp Renggli, haben sich die Mönche für die Skispringer entschieden, weil diese mit ihren Sprüngen dem Himmel am nächsten kommen.

Autor/in: Sepp Renggli