Trudi Strub: «Wir flohen in einer Nacht- und Nebelaktion»

Während Trudi Strubs Kindheit, zog ihre Familie gleich mehrmals um. Einmal konnte der Vater sich das Haus nicht leisten, dann war die Wohnung wieder zu klein. Einmal kam der Familie sogar die Maul- und Klauenseuche in die Quere. Wegen dieser mussten sie ihre Wohnung unverzüglich verlassen.

Trudi Strub auf Sofa sitzend.
Bildlegende: Trudi Strub (83) lebt heute im Alterszentrum Obere Mühle Lenzburg. SRF

In der Rubrik «Lebensgechischten» erzählt uns Trudi Strub über ihre wortwörtlich bewegte Kindheit. Nebst steten Wohnungswechseln erinnert sie sich aber auch an den Badeplausch an der Bünz oder abenteuerliche Flossfahrten auf dem Fluss.

Autor/in: daue, Redaktion: Jill Keiser