«Zu Ihne wür i gäng wieder i d‘ Schuel gah!»

Serie: «Schweizer Geschichten»

Zum Lehrer muss man berufen sein. Leonard Jost liebte seinen Lehrerberuf denn auch von ganzem Herzen. Dereinst begegnete ihm auf der Strasse ein ehemaliger Schüler mit den Worten «Bei Ihnen würde ich wieder den Unterricht besuchen!» Ein schöneres Kompliment hätte er ihm nicht machen können.

Jost trat in Leeds dem Service Civil International bei.
Bildlegende: Jost trat in Leeds dem Service Civil International bei. zvg

Nicht nur im Beruf, auch in der Liebe hatte Leonard Jost Glück. Er fand seine zukünftige Gemahlin in Paris. Sie war ebenfalls Lehrerin und stammte ursprünglich aus Lengg. Jost wurde später sogar Präsident des Schweizer Lehrerverbands. Seinen Lebensabend verbring er im Haus Martin in Dornach.

Autor/in: daue, Redaktion: Martin Wittwer