IAF-Sendung aus Gisikon LU

Vier Volksmusikredaktionen aus vier Sprachregionen treffen sich jährlich zum gemeinsamen Sendeprojekt der Interregionalen Arbeitsgruppe Folklore (IAF). Dieses Jahr stehen die vier Sendungen unter dem Motto «Gotthard-Region Wiege der Wasser». Der zweite Halt findet in Gisikon statt.

Posaunist, Akkordeonspielerin und Bassist beim Auftritt.
Bildlegende: Trio Bachmann Muff Gossweiler nicolassenn.ch

Nach der Auftaktsendung auf dem Gotthard gibt es Sendungen entlang der vier Flüsse Rhein, Rhône, Ticino und Reuss.

Die Sendung aus der Deutschschweiz wird am 25. Juli live aus dem Gasthof Tell in Gisikon gesendet, der direkt an der Reuss liegt.

Mit dabei sind Volksmusikformationen aus der ganzen Schweiz. Aus der Deutschschweiz das Jodelduett Sibylle Heer Fries Corinne Manser Heer (Akkordeon Petra Stump-Hofer), das Schwyzerörgeliduo Seebi Schmidig-Johann Buchli (Kontrabass Ruedi Zurfluh) sowie das Trio UNIK (mit Claudia Muff, Armin Bachmann und Peter Gossweiler).

Gespielte Musik

Autor/in: stus, Redaktion: Sämi Studer/ Beat Tschümperlin