Musik aus allen vier Landesteilen

Auch dieses Jahr spannen die Volksmusikredaktionen aus den vier Schweizer Sprachregionen für ein gemeinsames Sendeprojekt zusammen. Die diesjährigen Sendungen stehen unter dem Motto «Jugend und Musik». Die zweite Sendung fand am 19. September in Ascona im Tessin statt. 

Die drei juingen Herren während einer TV-Aufzeichnung vor ländlichem Bühnenbild.
Bildlegende: Ländlertrio Älplergrüäss aus Altdorf UR. zvg

Die diesjährige SRG-Sendereihe ist sozusagen ein Aufeinandertreffen von verschiedenen Volksmusik-Nachwuchstalenten aus allen vier Sprachregionen. Am Samstag, 19. September, wurde die Sendung von Radio RSI im Collegio Papio in Ascona organisiert. Mit dabei aus der Deutschschweiz war das Ländlertrio Älplergrüäss aus Altdorf im Kanton Uri. In diesem «So tönts» vom 25. September ist ein Zusammenschnitt der Aufnahmen mit den fünf Formationen aus allen vier Landesteilen zu hören.

 

Die im Tessin beteiligten Formationen:

  • Coro Calicantus (TI):
  • Gruppo Chitarre CSI (TI)
  • Quatuor Vocal de Sion (VS)
  • Frauen-Duo (Engiadina-GR)
  • Ländlertrio Älplergrüäss (UR)

Gespielte Musik

Autor/in: tschb, Moderation: Beat Tschümperlin, Redaktion: Beat Tschümperlin